Viadrina International Mediation Conference 2018

Geschrieben von admin am in MSM

Von Verena Werhahn

Liebe Mitglieder,

mit Freuden senden wir Euch die Einladung zur Viadrina International Mediation Conference 2018 “mediation moves …” am 6.10.2018 in Frankfurt/Oder.

Unter Federführung von Prof. Dr. Ulla Gläßer hat das Frankfurter Team ein sehr attraktives Konferenzprogramm gestaltet. Wir hoffen, Ihr seid ebenso begeistert wie wir!

Für Euch Mitglieder des Alumnivereins gilt ein vergünstigter Teilnahmebeitrag von 69,00 €. Also nutzt die Gelegenheit und meldet Euch bald an! – Im Folgenden findet Ihr das Anschreiben von Ulla Gläßer und im Anhang das Programm nebst Anmeldeformular.

Herzliche Grüße und auf bald
Euer Vorstandsteam


Liebe Alumni,
liebe Mitglieder des Vereins zur Förderung von Wissenschaft und Praxis der Mediation,

wir freuen uns sehr, Euch heute zu einer besonderen international, interdisziplinär und interaktiv ausgerichteten Veranstaltung einladen zu können:

Am 6. Oktober 2018 wird in Frankfurt (Oder) die Viadrina International Mediation Conference 2018 stattfinden, die die Professur für Mediation, Konfliktmanagement und Verfahrenslehre (Prof. Dr. Ulla Gläßer) in Kooperation mit dem Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement der Europa-Universität Viadrina, dem Master’s Program on Mediation der Universität Kopenhagen (Prof. Dr. Lin Adrian) und der Singapore International Dispute Resolution Academy (SIDRA) (Prof. Dr. Nadja Alexander) veranstalten wird.
Unter dem Motto „mediation moves …“ wird die Konferenz der doppelten Fragestellung gewidmet sein, wohin und auf welchen Wegen sich Mediation derzeit bewegt und weiterentwickelt – und was die Beschäftigung mit Mediation in Menschen auslöst und bewegt. Insofern ist der Ansatz der Konferenz auch als Gegenbewegung zu den unserer Ansicht nach deutlich zu kurz greifenden Befunden des Evaluationsberichtes zum deutschen Mediationsgesetz zu verstehen.

Das Konferenzprogramm, an dem 24 MediationsexpertInnen aus 12 Ländern mitwirken werden, enthält ein breites Spektrum aktueller Themen, die MediatorInnen und MediationswissenschaftlerInnen weltweit bewegen.
Im Fokus stehen insbesondere

  • die Auswirkungen der zunehmenden (gesetzlichen) Regulierung von Mediation,
  • eine kritische Diskussion der Konsequenzen von Digitalisierung und Plattform-Ökonomie für die Formate von (Online-)Streitbeilegung,
  • die Anforderungen der „New Work“-Bewegung an die Gestaltung von Konfliktmanagement(-Systemen) und
  • durch Mediationsausbildung ausgelöste persönliche Entwicklungsprozesse und deren (politische) Wirkungen.

Nähere Informationen zur Konferenz sowie das Anmeldeformular finden sich im Anhang sowie unter www.mediation-moves.eu.
Für die Mitglieder des Alumnivereins gilt ein vergünstigter Teilnahmebeitrag von 69,00 €.
Schon jetzt weisen wir vorsorglich darauf hin, dass die verfügbaren Plätze begrenzt sind und in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben werden.

Wir würden uns sehr freuen, viele von Euch im Oktober in Frankfurt (Oder) begrüßen zu können.

Wir senden euch herzliche Grüße
Ulla Gläßer und das gesamte Team der Professur und des Master-Studiengangs Mediation und Konfliktmanagement

Prof. Dr. Ulla Gläßer,
LL.M. MASTER-STUDIENGANG MEDIATIONINSTITUT für KONFLIKTMANAGEMENT
Europa-Universität ViadrinaGroße Scharrnstr. 59,
D-15230 Frankfurt (Oder)
Tel.: +49 (0)335 5534 2317; Fax: -2850

www.rewi.europa-uni.de/master-mediation
www.europa-uni.de/ikm

 

Tags: